Smokie im Capitol Mannheim

Smokie im Capitol Mannheim

Am heutigen Donnerstagabend stimmten die lebenden Legenden von Smokie das Publikum in Mannheim schon einmal auf das Wochenende ein. Über 45 Jahre Musikgeschichte standen heute auf der Bühne und begeisterten das Publikum.

Mit Klassikern wie „Lay Back In The Arms Of Someone“ und -na klar- „Living Next Door To Alice“ schafften es Smokie, dem frisch renovierte Capitol einzuheizen und die Fans in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Von Müdigkeit und Unlust kann da absolut keine Rede sein. Weder bei den Künstlern noch beim Publikum. Wenn man den Bandnamen Smokie hört, denkt man zunächst an ein nicht mehr ganz so junges Publikum. Aber bei Smokie bestätigt sich einmal mehr: Was Mama und Papa einst in ihrer Jugend gehört haben, hat sich auch an die Kinder vererbt. Generationsübergreifend feierte das gut gefüllte Capitol mit ihren Idolen.

Aktuell sind Smokie auf „Greatest Hits Tour 2018“ Tour. Wer die Briten einmal live erleben will, hat noch bis Ende Oktober Gelegenheit. Allerdings sollten Fans hier nicht allzu lange warten. Einzelne Termine sind bereits ausverkauft. Kein Wunder, welche Band kann schon von sich behaupten, über 40 Jahre auf der Bühne zu stehen, über 20 Alben veröffentlicht zu haben und das Publikum noch wie am ersten Tag zu begeistern?

Fotos/Text (c): Ani Wenskus / concertvisions

Spread the love
Previous Metallica - 2019 wieder in Mannheim auf der Bühne
Next Gregor Meyle - Wie kann das geschehen

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Shout Out Louds in der Batschkapp Frankfurt

Die Batschkapp stand am Freitagabend ganz im Zeichen der Indie-Musik. Bevor die Schweden der Shout Out Louds auf die Bühne traten, spielten die Münchener „KYTES“. Die Band ging 2015 aus

Spread the love

Conchita Wurst kommt auf Deutschlandtour

Zuletzt machte Conchita Wurst Schlagzeilen mit ihrer HIV Infizierung. Damit wollte sie ihrem Ex zuvorkommen, der sie damit erpresste, sie zu outen. Fans zollten Thomas Neuwirth, wie Conchita mit bürgerlichem

Spread the love

21. Radio Regenbogen Award

Radio Regenbogen Award: Ein Feuerwerk der Gefühle – Preisträger von 1.600 begeisterten Hörer frenetisch gefeiert Atze Schröder moderiert erstmals den Radio Regenbogen Award Auszeichnung u. a. für Lena Gercke, Dr.

Spread the love

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar

14 − = 5