PUR – Tour 2018

PUR – Tour 2018

PUR sind wieder da! Hartmut Engler und seine Band gehen 2018 auf Tournee. Der Vorverkauf läuft seit heute, Mittwoch, den 8. November 10:00 Uhr.

Ein Blick auf das Kartenkontingent (speziell in Mannheim) zeigt, dass die Karten nach wie vor weggehen „wie warme Semmeln“. Haltet euch also ran, wenn ihr mit auf die Reise ins Abenteuerland gehen wollt.

Das Hartmut Engler auch anders kann, als von „Lena“ und ihren „Funkelperlenaugen“ zu singen, hat er kürzlich bei „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ unter Beweis gestellt. Nicht nur, dass er selbst Songs von zum Beispiel Daniel Wirtz sang. Hartmut zeigte sich umgekehrt auch sichtlich gerührt, als Wirtz seinen Song „Wenn sie Tango tanzt“ neu interpretierte. So ließ er seinen Gefühlen freien Lauf.

Dass PUR auf ihrer Tour 2018 ein paar Wirtz Songs performen ist zwar eher unwahrscheinlich, aber, wer PUR einmal live gesehen hat, weiß, dass ein Konzert ein Erlebnis für die ganze Familie ist.

Tourdaten:

30.11.2018 Mannheim
01.12.2018 Nürnberg
02.12.2018 Stuttgart
04.12.2018 Leipzig
05.12.2018 München
07.12.2018 Dortmund
09.12.2018 Hannover
11.12.2018 Bremen
12.12.2018 Köln
14.12.2018 Hamburg
15.12.2018 Berlin

Foto: Ralph Larmann

Karten gibt’s unter:
www.eventim.de
.. und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Spread the love
Previous Trivium: Tourdaten für Europa 2018 veröffentlicht!
Next M'era Luna 2018 mit Eisbrecher und In Extremo

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

George Ezra kommt im April nach Deutschland

Leider nur für zwei Termine, nämlich nach Köln und Berlin, wird der Brite George Ezra im April nach Deutschland kommen. Seinen Song „Budapest“ aus 2014, hat mit Sicherheit noch jeder

Spread the love

Westernhagen: Konzertabsage! / Nachholtermine stehen fest

Die Grippewelle macht auch vor Musikern nicht Halt. Marius Müller-Westernhagen muss seine aktuellen Deutschland-Termine vorerst absagen. Betroffen sind die Konzerte in Mannheim (24.10.), München (26.10.) und Dortmund (27.10.). Die Konzerte

Spread the love

Tom Gaebel im Capitol Mannheim

Mit Coversongs ist das ja immer so eine Sache. Entweder man mag sie – oder nicht. Wenn es dann noch um Cover von großen Künstlern geht, tut sich der ein

Spread the love

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar

86 − = 77