Anti-Flag kommen Tour

Anti-Flag kommen Tour

Anti-Flag kommen im Herbst auf Tour und haben jede Menge Unterhaltung im Gepäck. Natürlich wird zum einen ihr aktuelles Album „American Fall“ dabei sein und auch einige Support Acts. Die da wären: Silverstein, Cancer Bats und Worriers.

Wer Anti-Flag noch nicht kennt: die vier Jungs aus Pittsburgh in den USA machen Polit-Punk und haben sich bereits 1993 gegründet. Wie viele andere unbekannte Bands, spielten sie damals noch auf kleineren Konzerten in der Heimatregion. Inzwischen haben die Jungs bereits zehn Studioalben auf dem Markt,  sechs Livealben und einige Singles.

Ihre Texte sind meist antikapitalistisch und so verwundert es auch nicht, dass die Jungs einiges tun, um aufzufallen. 2012 coverten sie den Song „Virigin Mary“ von Pussy Riot, gaben ihn zum kostenlosen Download frei. Gleichzeitig unterstützten sie damit die Aktion „Free Pussy Riot“. 2012 fand das erste eigene „ANTIfest“ in England statt.

Wer nun immer noch keine Idee hat, was Anti-Flag eigentlich machen, kann sich ein Stück weiter unten den aktuellen Song „Finish What We Started“ anhören.

Karten gibt’s ab 20.7.2018 beiwww.eventim.de.

Alle Tourdaten im Überblick:

11.10. Wien – Flex
12.10. Wels – Alter Schlachthof
13.10. Salzburg – Rockhouse
16.10. Hannover – Pavillon
18.10. Berlin – SO36
19.10. Hamburg – Fabrik
20.10. Köln – Live Music Hall
21.10. Stuttgart – LKA Longhorn
23.10. München – Backstage
25.10. Saarbrücken – Garage
28.10. Wiesbaden – Schlachthof




Spread the love
Previous Tom Petty - "An Amercian Treasure" Boxset ab Herbst mit unveröffentlichten Tracks
Next MTV Video Music Awards - die Nominierten

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Tom Gaebel – neue Album im September

Tom Gaebel ist wohl zweifelsohne einer der deutschen Künstler, die es schaffen, Frank Sinatra ohne faden Beigeschmack neu zu interpretieren. Oftmals hört man Sinatra Songs einfach nur schlecht in Castingshows

Spread the love

Roskilde 2018 – mehr Acts bestätigt!

Vor rund drei Wochen wurden die ersten Künstler für das Roskilde Festival bekanntgegeben. Nun geht es weiter. Ein Highlight dürfte wohl Bruno Mars sein. Daneb wurden außerdem bereits Mogwai und

Spread the love

The Baboon Show – Radio Rebelde

Ab heute ist es soweit: das neue Album von The Baboon Show steht in den Plattenläden! Mit „Radio Rebelde“ knüpfen sie an das 2016 veröffentlichte Album „The World Is Bigger

Spread the love

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar

7 + 1 =